HOME-RAINER OLEAK

Ausbildung

1974 - 1978

Technische Universität Dresden |
Studium Elektronik und Raumakustik.

1982 - 1986

Musikhochschule "Hanns Eisler" Berlin |
Studium Klavier, Komposition, Tonsatz.

Stationen

1982 - 1988

Komponist und Produzent für diverse Künstler.
Leiter einer eigenen Band [DATZU]
Tourneen nach Rußland, Kuba, Österreich, Frankreich.

1992 - 1999

Multimedia Shows [Komposition und Produktion] u.a.
1250 Jahrfeier Erfurt[60 000 Besucher].

Ballettmusiken [Deutsches Fernsehballett].

Ouvertüren für große Revue Friedrichstadtpalast [Orchester und Chor].

Kompositionen und Produktionen für div. Künstler u.a. Ute Lemper, Puhdys.

1994

Kür-Musik [Komposition] Katarina Witt -
Olympiade Lillehammer 1995/ Deutsche Meisterschaften 1994

1995

CD zum Film "Die Eisprinzessin" mit versch. Interpreten.
CD - Colours of the World

1982 - 2004

Über 300 Fernseh- und KINO - Musiken komponiert und produziert:

"The new adventures of Pinnocchio", "Wie Feuer und Flamme",
"Klinikum Berlin Mitte", "Der Himmel kann warten", "Der Zimmerspringbrunnen",
"Schimanski muss leiden", "Check in to disaster", "Igby goes down", u.v.m.

2004 - 2011

CDs - Puhdys " Dezembernächte" "Abenteuer 40 Jahre Puhdys"
CD und DVD" Ostrock in Klassik"
Musik Hörbuch " Olaf der Elch"

Kino: "Kasimir und Karoline", "10 Sekunden", "Shortcut to Hollywood", "Grosse Lügen",
"Schattenwelt", u.v.m.

Fernsehen: "Das Staatsgeheimnis", "Polizeiruf 110", "Frau Böhm sagt nein", "Tatort",
"Die Spezialeinheit", "Frau Holle", "Familie DR. Kleist", "Das Bernsteinamulett",
"Die Blücherbande" u.v.m.

Multimedia: Musik " Störtebeker Festspiele Ralswiek", VW Image Film,
Olympiade Beijing, Orch Arrangements für versch Künstler: Silbermond, Eisblume,
Karat, City, Ute Freudenberg, Veronica Fischer, u.v.m.

Preise und Auszeichnungen

2015/2016

Goldene CD "Joris - Herz über Kopf" (D und CH)

2013

Goldene CD "Silly - Kopf an Kopf"

2010

Goldene CD "Silly - alles Rot"

2009

Goldene DVD " Ostrock in Klassik"

2009

Filmmusikpreis für " Shortcut to Hollywood" beim Schweriner Filmfest

2008

Vornominierung zum deutschen Filmpreis für " 10 Sekunden"

1986 / 1987

Kritikerpreis als Keyboarder des Jahres

1984

Grand Prix und Pressepreis beim Internationalen Schlagerfestival in Dresden